WANN

Wann Psychotherapie hilft

img119_b1

Für die Betroffenen ist es nicht immer so leicht zu erkennen, wann eine Psychotherapie gut wäre. Hilfreich kann dabei die Frage sein, ob es seelische Gründe für Beschwerden wie Schlaflosigkeit, Erschöpfungszustände, Gefühl der Leere etc, geben kann. Manchmal vermutet man vielleicht, dass es da eine Verwicklung geben könnte. Ob nun tatsächlich eine Psychotherapie indiziert ist, kann auch im Erstgespräch geklärt werden.

Beispiele, wo eine Psychotherapie hilfreich sein kann, sind:

Seelische Leiden

Depressionen
Ängste
Selbstwertprobleme
psychosomatische Leiden
Essstörungen
Zwänge

Belastungen

Belastungen in Arbeit, Beziehung, Familie, etc.
Burn-out

Krisen

Akute Lebenskrisen
Traumatische Erlebnisse
Orientierungs-, Sinn- und Identitätskrisen
Suche nach neuen Perspektiven